Text kleiner Schrift kleiner     Text größer Schrift größer

MAX - Leistungsorientierte Vergütung bei der Stadt Süßen

Nach dem neuen Tarifrecht im Öffentlichen Dienst soll seit 2007 auch in der Verwaltung leistungsbezogen bezahlt werden. Die jeweiligen Betriebsparteien sind aufgefordert, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen.

Die Stadt Süßen hat ein eigenes Bewertungssystem entwickelt. Dieses stützt sich auf ein EDV-Programm aus der freien Wirtschaft, das auf die Bedürfnisse einer öffentlichen Verwaltung zugeschnitten wurde. Dazu wurde u.a. ein spezieller Kriterienkatalog mit Punktesystem entwickelt.

Wenn schon beurteilt werden muss, dann möglichst objektiv: Daher schätzt jeder Mitarbeiter monatlich anhand der Kriterien seine Leistung selbst ein. Der unmittelbare Vorgesetzte des Mitarbeiters gibt danach eine Vergleichsbewertung  ab. Dadurch wird die Beurteilung nachvollziehbar und transparent.

Falls Sie Interesse an unserem MAX-System für eine leistungsorientierte Bezahlung haben, dann haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt.

Diese können Sie gerne anforderen bei Frau Manuela Bühler unter E-Mail: Manuela.Buehler@suessen.de.

 

Hier einige Zeitungsartikel zum Thema

NWZ vom 19.05.2007

Stuttgarter Zeitung vom 23.05.2007

Stuttgarter Nachrichten vom 29.05.2007

Stuttgarter Nachrichten vom 13.06.2007

Staatsanzeiger (bw-woche) vom 11.06.2007

Kommunaler Beschaffungsdienst (KBD) vom Juni / 2007