Text kleiner Schrift kleiner     Text größer Schrift größer

 



Summer Rock Festival 2016

Der Jugendbeirat, das Jugendhaus und die Stadt Süßen rocken wieder den Filsbogenpark! Mit 5 lautstarken Livebands geht das beliebte Festival an den Start!

Summer Rock Festival

Samstag, 24. Juni 2017, 15 Uhr

Filsbogenpark in Süßen

Das traditionelle "Umsonst und Draußen"-Festival in Süßen lädt ein! Ob Rocken, Chillen, Tanzen, Picknicken oder Frisbee-Spielen, jeder kommt bei der tollen Atmosphäre auf seine Kosten! Das Summer Rock Festival ist der ideale Treffpunkt für alle Musikliebhaber in jedem Alter, die sagenhafte Kulisse des Filsbogenparks zieht ganze Familien an. Mittlerweile ist das Summer Rock Festival so bekannt, dass sich Bands aus ganz Deutschland und sogar aus einigen Nachbarländern bewerben. Dieses Jahr sind wieder hervorragende Bands am Start. Natürlich gibt es bei entspannter Atmosphäre auch leckeres Essen und kühle Getränke vor Ort. Präsentiert wird das Summer Rock Festival 2017 von Jugendbeirat, Jugendhaus und Stadt Süßen!

Line- up:
Aus unzähligen Bewerbungen hat das Orga-Team 5 Bands ausgewählt.

Den Opener macht dieses Jahr Viktor Csiky mit Band und lädt mit guter Musik und noch besserer Laune ein. Die Regionalmatadore liefern ein schönes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das garantiert bewegt und mitreißt. Ganz nach dem Motto: Drei Mann, eine Bühne, ein Ziel: nämlich Musik!

Ebenfalls regional, viel unterwegs und gern gehört: Dezemberkind! Ihnen geht es darum, Emotionen ohne Filter und ungeschönt auf den Punkt zu bringen und diese mit ganzem Herzen in Deutsch über die Bühnenkante zu schreien. Getragen werden die deutschsprachigen Texten von einem rauen Sound, welcher irgendwo zwischen Punk und Alternative-Rock zu verorten ist, der sich aber nicht davor scheut, gerne auch Grenzen zu überschreiten und ebenso Pop- als auch Hardcore-Elemente zulässt.

Aus der Hauptstadt reisen ARSEN an! Die fünffache Manneskraft, die sich selbst als „die fünf härtesten Metaler, die fünf buntesten Punkrocker und die fünf begabtesten Lyriker, Zupfer, Trommler und Schreier, die die Welt je gesehen hat!“ beschreibt. Dabei nicht zu vergessen: Frontfrau Selly. Ihr gemeinsames Ziel: ganz klar der Weltruhm, waren sie doch bereits Vorband für namhafte Punkrock-Ikonen wie die Toten Hosen oder Dritte Wahl. Dabei haben sie ihren ganz eigenen deutsch-türkischen Rockstil, sind politisch und stehen für ein harmonisches multikulturelles Miteinander. Nach zwei erfolgreichen Studioalben „Worte Gegen Krieg“ und „Muttererde“, sind sie schon am dritten Album dran.

Danach wird es „very sexy und very tough“. Es ist laut. Aggression liegt in der Luft. So wie sich das für Punkrock gehört, wenn er wild übersteuert aus den Boxen quillt. Genauso wie bei Electric Love, den vier Schwarzkutten aus Stuttgart. mit klaren Ansagen, bringen sich Electric Love in die verbale Pole-Position. Denn Punk ist großmäulig – ist er schon immer gewesen.

Als Headliner kommt eine seit Jahren feste Größe in der saarländischen Alternative Rock /Metal-Szene auf die Bühne: Samarah! Der Saarland-Dreier hat sich mit Größen wie Emil Bulls und Walls of Jericho eine Bühne geteilt und ist pure Energie, Melodie und Power. Bei tiefgestimmten Gitarren, einer charismatischen Stimme, die dich fesselt und einer guten Portion gesunder Härte ist kein Part zu soft, kein Riff zu hart und keine Liebesbekundung zu poppig.

Gerockt wird nach dem Motto „umsonst und draußen“ bei schönster Festivalstimmung!

Weitere Infos unter:

www.summerrockfestival.suessen.de
http://www.jugendhaus.suessen.de
https://www.facebook.com/summerrockfestival.suessen/?ref=settings

 

Anfahrt (zum Vergrößern bitte klicken):