Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse / Strom tanken in Süßen - kein Problem!

Strom tanken in Süßen - kein Problem!

3 weitere Ladestationen in Betrieb

Das Netz der E-Ladestationen in der Region wird immer dichter. Drei neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Süßen sind nun offiziell in Betrieb.

Fahrer von Elektroautos können nun auch in Süßen ganz entspannt einen Boxenstopp einlegen. Auf dem Parkplatz an der Kulturhalle am Sommerauweg befinden sich seit kurzem eine Standard- (AC-Station) sowie eine Schnellladestation (DC-Station), am Infoturm der Sparda Bank in der Bühlstraße eine weitere AC-Ladestation. Am 30. Januar haben Bürgermeister Marc Kersting und Harald Zimmermann, Kommunalberater von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, die neuen Elektro-Tankstellen offiziell in Betrieb genommen.
 
Für die Realisierung der AC-Ladesäulen erhält die Stadt Süßen Fördergelder vom Land Baden-Württemberg. Die Schellladestation betreibt die EnBW eigenwirtschaftlich. Getankt wird hier übrigens ausschließlich Ökostrom. „Die kommunale Infrastruktur ist ein zentrales Thema, das uns in den kommenden Jahren stark beschäftigen wird“, erklärte Bürgermeister Marc Kersting bei der Inbetriebnahme. „Elektromobilität wird hierbei ein wichtiger Baustein sein, der schon in naher Zukunft die Attraktivität der Gemeinde mitbestimmt.“ Die beiden AC-Ladesäulen verfügen über jeweils zwei sogenannte Typ 2-Steckdosen mit maximal 22 Kilowatt Leistung und eine Schukosteckdose zum Laden von E-Bikes. An der DC-Säule stehen jeweils eine CCS- und eine CHAdeMo-Steckdose zur Verfügung. Hier kann mit einer Leistung bis zu 50 Kilowatt geladen werden. Die tatsächliche Ladeleistung hängt vom Fahrzeugtyp ab und wird durch dessen Batteriemanagement bestimmt.
 
Der Zugang zu den Ladestationen sei am komfortabelsten über die „EnBW mobility+ App“ erläutert Harald Zimmermann: „Mit dieser App finden auch Ortsfremde die Ladesäulen, Nutzer können sich den aktuellen Status anzeigen lassen und auch die Bezahlung erfolgt direkt über die App.“ Falls gewünscht, kann zusätzlich für 9,90 € eine Ladekarte der EnBW über die App erworben werden. Mit dieser Karte lässt sich vor Ort ebenfalls der Ladevorgang durchführen.
 
Nähere Information zur EnBW mobility+-App und zu den aktuellen Aktionspreisen: www.enbw.com/elektromobilitaet/produkte/mobilityplus-app/laden-und-bezahlen.
 

(Erstellt am 05. Februar 2019)

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender 2019