Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse / Gigabit-Anschluss für Gewerbegebiet Schelmenwasen

Gigabit-Anschluss für das Gewerbegebiet Schelmenwasen

4 Menschen stehen zusammen
Von links: Michael Feistel, Ingrid Kloos, Bürgermeister Marc Kersting, Tanja Marek (Foto: Stadt Süßen)

Internet mit Lichtgeschwindigkeit für Unternehmen in Süßen. Bürgermeister Marc Kersting gab heute mit Ingrid Kloos von Deutsche Glasfaser sowie Tanja Marek und Michael Feistel von Vodafone Deutschland gemeinsam den Startschuss für den Ausbau eines Glasfasernetzes im Süßener Gewerbegebiet Schelmenwasen.

Im Herbst dieses Jahres sollen die Bauarbeiten im Gewerbegebiet an der Robert-Bosch-Straße planmäßig abgeschlossen sein und die ersten Unternehmen mit zukunftssicheren Internetanschlüssen von bis zu einem Gigabit pro Sekunde versorgen.

Ingrid Kloos, Projektmanagerin Business Roll-Out: „Das digitale Zeitalter startet nicht morgen, sondern hat heute schon begonnen. Um auch im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig zu bleiben, brauchen wir schnellstmöglich die notwendigen Glasfasernetze in Deutschland. Die starke Kooperation von Deutsche Glasfaser und Vodafone realisiert nun diese Netzanschlüsse für viele Unternehmen in Süßen. Auf diese Weise leisten wir einen Beitrag für den Wohlstand in dieser Stadt.“

Tanja Marek, Leiterin politische Kommunikation Baden-Württemberg berichtet: „Mit dem erfolgreichen Abschluss der Vorvermarktung haben wir eine ganz wichtige Hürde für die Digitalisierung des Industriestandorts Süßen genommen. Denn gerade in Zeiten von Corona sind schnelle Internet-Anschlüsse für die hier ansässigen Unternehmen enorm wichtig.“ Tanja Marek weiter: „Aktuelle Studien zeigen: Mehr als zwei Drittel der befragten Arbeitnehmer erwarten von Ihrem Arbeitgeber eine Home-Office Lösung. Und Home-Office ist produktiv, sobald Unternehmen über eine schnelle Datenanbindung verfügen. Genau dafür sorgen wir heute und starten jetzt mit dem Glasfaserausbau – ein weiterer Schritt in die digitale Zukunft.“

Bürgermeister Marc Kersting ergänzt: „Ein stabiler und leistungsstarker Glasfaseranschluss ist ein klarer Standortvorteil für eine Kommune. Im Zuge der Digitalisierung nehmen die Datenmengen stetig zu, bei Gewerbetreibenden als auch bei Privathaushalten. Ein gigabitfähiges Breitbandnetz sichert somit unsere Zukunftsfähigkeit und stellt einen wichtigen Schritt in die digitale Zukunft unserer Wohlfühlstadt Süßen dar. Daher kann ich allen Gewerbetreibenden im Gebiet Schelmenwasen nur raten, diese großartige Chance zu nutzen.“

Die Infrastruktur-Maßnahme wird voraussichtlich schon im Herbst abgeschlossen sein. Dann können bis zu 53 Unternehmen Glasfaser-Anschlüsse mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Up- und Download buchen. Erste Kundenanschaltungen erfolgen bereits in diesem Jahr.
 

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender