Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse / Hochwasserschutz in Süßen

Hochwasserschutz in Süßen

Baumaßnahmen werden im August fertiggestellt

Eine Fischtreppe
Bildquelle: Stadt Süßen

Die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz für den Mühlkanal sowie zur ökologischen Durchgängigkeit der Fils sind fast abgeschlossen. Einige Monate lag die Baustelle brach, da es Probleme mit der Baufirma gab. Die neu beauftragte Firma Böwingloh & Helfbernd leistet gute Arbeit, sodass im August dieses Jahres die Baumaßnahme fertiggestellt wird.
Auf 180 Metern Länge wurden 56 Becken für die Fischtreppe errichtet, welche die ökologische Durchgängigkeit der Fils herstellt. Die Fischtreppe ist groß genug dimensioniert, damit hierüber auch ein mögliches Hochwasser abfließen kann und dient somit als Entlastung des Wehrs. Für Interessierte ist eine Infotafel samt Sitzgelegenheit am Sommerauweg geplant. Aus Sicherheitsgründen wird entlang des Sommerauwegs ein Zaun montiert. Das 6,5 Meter hohe Wehr wurde so umgebaut, dass die Stadt Süßen zukünftig vor einem hundertjährigen Hochwasser geschützt ist. Dadurch können Flächen im Zentrum, die bisher als Überschwemmungsgebiete galten, bebaut werden.

Für die Maßnahmen entstehen Gesamtkosten von rund 2,1 Mio. Euro, wovon rund 1,4 Mio. Euro durch das Land Baden-Württemberg gefördert werden.

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender