Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse / Verabschiedung von Dieter Niethammer

Verabschiedung von Dieter Niethammer

Langjähriger Kämmerer geht in den Ruhestand

Am Montag wurde der langjährige Stadtkämmerer Dieter Niethammer in der Zehntscheuer in den Ruhestand verabschiedet. Seine Familie, aktive und ehemalige Gemeinderäte, der ehemalige Süßener Bürgermeister Rolf Karrer sowie einige städtische Mitarbeiter zollten ihm Respekt für seine annähernd 30-jährige Tätigkeit für die Wohlfühlstadt Süßen. Ein Blechensemble des Musikvereins Süßen umrahmte die Veranstaltung musikalisch.
 
Bürgermeister Marc Kersting blickte in seiner Rede auf den Werdegang Dieter Niethammers zurück und hob die fast 47-jährige Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst hervor. Kersting lobte die hohe Fachkompetenz, Detailgenauigkeit und absolute Zuverlässigkeit des scheidenden Kämmerers und merkte an, dass er gerne mit ihm zusammenarbeitete. „Dieter Niethammer war stets auch ein Mahner, im Hinblick auf die Verwendung der städtischen Finanzmittel. Das war richtig und wichtig“, so Kersting. Als Dank für seine Verdienste und Leistungen überreichte der Bürgermeister ihm ein „sportliches Geschenk.“
 
Seinen unermüdlichen Einsatz für die Stadt Süßen hoben auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Udo Rössler, der stellvertretend für alle vier Fraktionsvorsitzende sprach, sowie Rolf Karrer hervor. Die Gemeinderats-Fraktionen zeigten ihre Kreativität und schenkten dem scheidenden Stadtkämmerer augenzwinkernd einen „100 NIDI“-Schein, seine ganz persönliche Währung.
 
Dieter Niethammer selbst falle der Abschied von seinen Tätigkeiten im Süßener Rathaus schwer, gab er zu. In seiner 29-jährigen Amtszeit als Kämmerer in Süßen sei eines der Highlights die Stadterhebung im Jahre 1996 gewesen. Die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Mitarbeitern innerhalb der Stadtverwaltung sowie mit dem Gemeinderat habe er immer als positiv und zielgerichtet empfunden. Dieter Niethammer betonte, dass es bei seinen Entscheidungen nicht um Eigeninteresse, sondern um „unsere Stadt Süßen“ ging. Einen besonderen Dank sprach er seiner Frau Inge aus, die ihn stets unterstützt hat.
 
Wir wünschen Herrn Niethammer und seiner Familie alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt und danken ihm nochmals für seine langjährige, engagierte Tätigkeit bei der Stadt Süßen.
 

Foto: Stadt Süßen
Foto: Stadt Süßen

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender 2019