Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Projekte

Projekte

Laufende Projekte der Stadt Süßen

Alle relevanten Informationen zu den laufenden Projekten der Stadt Süßen gibt es hier.

Süßen punktet

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Einzelhändler und Gastronomen aber auch Vereine sind stark betroffen.
 
Um diese wichtigen Akteure einer funktionsfähigen Stadt zu unterstützen, hat die Stadt Süßen die Solidaritätsaktion „Süßen punktet“ ins Leben gerufen. Dabei können Kunden, die bei einem lokalen Geschäft einkaufen (Ware, Dienstleistung, Lieferung und Abholung) ihren Lieblingsverein unterstützen, indem sie dessen Namen auf einen sog. Punkte-Zettel schreiben. Die ausgefüllten Punkte-Zettel können einfach in den Rathaus-Briefkasten geworfen werden.

Wir verlängern die Aktion! Nach Ablauf der Aktionsfrist (30.09.2021) wird die von der Stadt Süßen bereitgestellte Summe entsprechend der erreichten Punktezahl an die Süßener Vereine vergeben.
 
Somit lohnt sich ein Einkauf am Ort doppelt: Zum einen profitieren die örtlichen Fachgeschäfte, zum anderen kann man außerdem seinen Verein unterstützen. „Durch „Süßen punktet“ wollen wir einen Anreiz schaffen, verstärkt bei den Einzelhändlern und Gastronomen vor Ort zu kaufen und eben nicht die großen Onlineanbieter zu unterstützen. Den tatkräftigen Süßener Vereinen möchten wir durch die Aktion unter die Arme greifen, da sie durch die Corona-Pandemie ebenfalls stark gebeutelt sind“, berichtet Bürgermeister Marc Kersting.
 
Einige Fachgeschäfte und Gastronomen in Süßen bieten Liefer- und Abholservices an. Bitte fragen Sie dort gezielt nach der Aktion „Süßen punktet“.
 
Interessierte Einzelhändler und Gastronomen dürfen Sich gerne bei Herrn Starke (alexander.starke@suessen.de; 07162/9616-17) melden, um Informationen und Unterlagen zur Aktion „Süßen punktet“ zu erhalten.
 

Teilnehmende Geschäfte

  • La Stella - Pizzeria-Ristorante - Fremdenzimmer
  • HairTeam
  • Hotel Restaurant Löwen
  • Pfeffer Blumen
  • Gasthaus Hirsch
  • Hartlieb
  • 2Rad Köder
  • Andreas Weidmann Fotografie
  • Kreissparkasse Göppingen
  • Tugas Bühlgarten
  • Bio Reform
  • Metzgerei "Hirschle"
  • H. Müller Einzelhandel
  • Pizzeria "Zum Ochsen"
  • Modehaus Rieker
  • Papeterie Kelsch
  • Bären Apotheke
  • Lucky Grillkebap & Pizza
  • KaRo's Ideenwerkstatt
TypNameDatumGröße
pdf Süßen punktet - FAQs und Liste mit Vereinen.pdf 07.06.2021 457,1 KiB
pdf Süßen punktet Plakat.pdf 15.12.2020 1,421 MiB
pdf PM Aktion Süßen punktet wird verlängert.pdf 07.06.2021 575,2 KiB

Kinderhaus Beim Birnbäumle

Kinderhaus Beim Birnbäumle

Mit dem neuen Kinderhaus „Beim Birnbäumle“ investiert die Stadt Süßen in ihre Zukunft. Zentral im Baugebiet Rabenwiesen entsteht die 7-gruppige Einrichtung, in der auch die Gruppen aus dem provisorischen Kinderhaus Hornwiesen ihren Platz finden werden.
 
Die Firma Steeb GmbH aus Rechberghausen kommt soweit gut voran, zum jetzigen Stand liegen die Baukosten in Höhe von rund 6,7 Mio. Euro weitgehend im Rahmen, ein Großteil der Vergabesumme der Gesamtkosten sind bereits ausgeschrieben.
 
Die Fertigstellung des Kinderhauses „Beim Birnbäumle“ ist für Sommer 2022 vorgesehen.

Aktion Gelbes Band - frisches Obst für Süßener Bürger

Aktion Gelbes Band - frisches Obst für Süßener Bürger

Eine Frau hält einen roten Apfel in der Hand
Foto: Pixabay/pixel2013

Die Stadt Süßen stellt ihren Bürgerinnen und Bürgern erneut frisches Obst zur Verfügung. Mit einem gelben Band markierte Bäume dürfen gratis und ohne Rücksprache abgeerntet werden.
 
Bei einigen Obstbäumen bleiben die Früchte einfach liegen. Um zu verhindern, dass das leckere Obst verdirbt und den Süßener Bürgerinnen und Bürgern frisches und kostenloses Obst zu ermöglichen, wird die Aktion dieses Jahr erneuert und weiterentwickelt. Die städtischen Bäume sind anhand eines gelben Bands aus umweltverträglichem Papier, das um den Stamm gebunden wird, erkennbar. Alle Interessierten dürfen sich gerne an den Bäumen, die mit einem gelben Band markiert sind, bedienen. Es ist wichtig, dass die Grundstücke nicht verschmutzt und so hinterlassen werden, wie sie vorgefunden wurden. Es ist zudem nicht erlaubt, Äste an den Bäumen abzubrechen. Aus gegebenem Anlass sind außerdem die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. 

Wenn auch Sie auf Ihrem Privatgrundstück Obstbäume für eine kostenlose Ernte zur Verfügung stellen möchten, erhalten Sie in der Stadtkämmerei (Z. 102; kaemmerei@suessen.de; 07162/9616-32) ein gelbes Band. Wichtig ist hierbei, dass das Grundstück frei zugänglich und nicht eingezäunt ist.

TypNameDatumGröße
pdf Plan Aktion Pflück mich.pdf 06.09.2021 181,9 KiB

Lärmaktionsplan

Lärmaktionsplan

Die Stadt Süßen hat an dem Modellprojekt „Lärmsanierung bei Mehrfachbelastungen durch Straßen und Schienenwege“ des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur (MVI) teilgenommen. Teil dieses Projekt war die Aufstellung eines Lärmaktionsplans. Ziel der Lärmaktionsplanung ist es, die Lärmbelastung zu senken und die Lebensqualität in der Stadt Süßen zu erhöhen. Konkret geht es darum, potenziell gesundheitsgefährdende Lärmbelastungen zu vermeiden, Belästigungen zu verringern und den Bewohnern einen ungestörten Schlaf zu ermöglichen. Die Firma LK Argus hat die Stadt Süßen bei der Aufstellung und der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes unterstützt.
 
Im Downloadbereich befindet sich der aktualisierte Abschlussbericht zur Fortschreibung des Lärmaktionsplanes für die Stadt Süßen.

TypNameDatumGröße
pdf Abschlussbericht Fortschreibung Lärmatkionsplan LK Argus.PDF 28.05.2020 4,675 MiB

Ortsentwicklungskonzept

Ortsentwicklungskonzept

Der Ausbau der B10 bis Gingen und der Neubau der Ortsumfahrung (B466neu) werden die Innenstadt Süßens künftig spürbar entlasten! Dies eröffnet aber auch Spielräume, die Stadt neu zu gestalten bzw. weiterzuentwickeln. In einem sogenannten Ortsentwicklungskonzept sollen Ideen und Möglichkeiten erfasst, strukturiert, geplant und entwickelt werden. Im Kern betrifft das geplante Ortsentwicklungskonzept die Umgestaltung der öffentlichen Räume entlang der Ortsdurchfahrten der B10 / B466 (Heidenheimer Straße) sowie der Weiterentwicklung des Ortskerns.mehr zum Ortsentwicklungskonzept

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender