Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

2 Menschen stehen in einem Modegeschäft

Modehaus Rieker sehnt sich nach Wiedereröffnung Meldung vom 24. Februar 2021

Langsam aber sicher geht unsere Kraft zu neige“ berichtet Kristina Irsigler, Inhaberin des Modehaus Rieker in der Lange Straße 36. Seit nunmehr zwei Monaten muss das traditionsreiche Modegeschäft geschlossen bleiben. Die schwierige Zeit nutzt das Modehaus Rieker jedoch für umfangreiche Renovierungs- und Umbauarbeiten der Verkaufsräume, um für eine Wiedereröffnung bestens vorbereitet zu sein.
 
Der Boden wurde komplett erneuert, außerdem werden die Ausstellungsräume sowie die Umkleidekabinen neu gestaltet. Bürgermeister Marc Kersting machte sich ein Bild der Umbaumaßnahmen und erkundigte sich nach dem Empfinden des Süßener Einzelhandelsgeschäfts. „Den inhabergeführten stationären Einzelhandel trifft es besonders hart“, klagt Kristina Irsigler. „Wir sind als erstes von Schließungen betroffen und eine ausreichende Unterstützung durch die Politik fehlt“.  Große Hoffnungen ruhen auf den Teststrategien von Bund und Land, denn eine baldige Wiedereröffnung sei wirtschaftlich absolut notwendig.
 
Um auch während des Lockdowns den Kontakt zur Kundschaft zu pflegen, ist das Modehaus Rieker innovativ und kreativ. So werden auf dem eigenen YouTube-Kanal wöchentlich neue Fashion-Videos veröffentlicht, außerdem ist man auch auf Instagram vertreten. Mit teilweise über 20.000 Klicks hat das Modehaus Rieker mittlerweile einen bundesweiten Kundenstamm. Im Rahmen des Abholservices „Click & Collect“ können Kunden die bestellte Ware an der Fashionschleuse abholen. Hierzu wurde das Fashiontelefon (07162/7374 oder per WhatsApp 015115342263) eingerichtet, welches täglich von 9-18 Uhr erreichbar ist. Individuellen Kundenwünsche werden persönlich erfragt und in eine Fashiontüte mit schönen Ergänzungen gepackt. Probiert wird bequem und unkompliziert zu Hause, damit bleibt kein Wunsch offen. Das Modehaus Rieker bietet darüber hinaus eine „Überraschungs-Tüte“, in der - wie der Name schon sagt - modische Highlights enthalten sind, von denen sich die Kunden überraschen lassen können.
 
Wir sehnen uns alle danach, endlich wieder bei unseren lokalen Händlern vor Ort - wie dem Modehaus Rieker - einkaufen zu können“, resümiert Bürgermeister Marc Kersting. Daher wünschen wir dem Team des Modehaus Rieker sowie allen örtlichen Einzelhändlern eine baldige Öffnung und Normalität.
 

2 Menschen mit einem Geschenkkorb

Polizeihauptkommissar Kölle in den Ruhestand verabschiedet Meldung vom 23. Februar 2021

Nach über 43 Jahren Dienstzeit wurde Polizeihauptkommissar Michael Kölle Anfang der Woche im kleinen Kreis unter Einhaltung der Coronabestimmungen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Marc Kersting dankte Herrn Kölle für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Polizeiposten Süßen und der Stadtverwaltung und überreichte ihm einen Geschenkkorb mit Bildern aus seiner Süßener Zeit sowie verschiedenen Leckereien. Besonders sein herausragendes Engagement im Bereich der Kommunalen Kriminalprävention ( KKP) an den Süßener Kindertagesstätten und Schulen wurde hervorgehoben. Seit 2004 hat Michael Kölle gemeinsam mit Frau Matz und Frau Zöllinger das KKP entwickelt, er war auch als sog. Jugendsachbearbeiter beim Polizeiposten Süßen im Einsatz. „Großartige Aktionen wie das Mitternachsturnier, die Vorträge an Schulen oder die Selbstbehauptungskurse haben Sie ins Leben gerufen und stetig weiterentwickelt. Dadurch wurden Kinder und Jugendliche beim Thema Gewalt sensibilisiert, diese Präventionsarbeit war und ist enorm wichtig“, stellte Bürgermeister Marc Kersting fest.  Nach persönlichen Dankesworten von Klaus Stipp, Leiter des Polizeireviers Eislingen, ließ Polizeihauptkommissar Michael Kölle seine berufliche Vergangenheit Revue passieren und gab die eine oder andere Anekdote zum Besten. Seit 1994 war er auf dem Polizeirevier Süßen tätig, den Umzug in die neuen Räumlichkeiten an der Donzdorfer Straße wird er „von der Seitenlinie“ aus beobachten können. Wir wünschen Michael Kölle einen schönen Ruhestand und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit dem Polizeiposten Süßen.

Ausschreibung des Kleinkunstpreises Meldung vom 26. Januar 2021

Um den Kleinkunstpreis des Landes können sich Künstlerinnen und Künstler aus Baden-Württemberg noch bis zum 31. März 2021 bewerben. „Wir wollen in der herausfordernden Zeit der Corona-Pandemie auch ein Signal des ‚Mutmachens‘ setzen“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski am Freitag (22. Januar) in Stuttgart. Das Kunstministerium schreibt den Wettbewerb um den Kleinkunstpreis 2021 in Kooperation mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg aus. Er richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aller Sparten. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten mindestens 16 Jahre alt sein und aus Baden-Württemberg kommen. Vergeben werden bis zu drei mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreise und ein Förder-preis in Höhe von 2.000 Euro, welche gemeinsam vom Land und der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg getragen werden. Seit 2010 kann zusätzlich eine Persönlichkeit aus dem Bereich der Kleinkunst in Baden-Württemberg mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet werden. Das Preisgeld des Ehrenpreises in Höhe von 5.000 Euro stiftet die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. Eine Jury - bestehend aus Künstlerinnen und Künstlern, Kritikern und Veranstaltern - wählt die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, die für den 12. Oktober 2021 in der Württembergischen Landesbühne in Esslingen geplant ist. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021. Wichtiger Baustein der Kulturförderung des Landes Der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ist ein wichtiger Bestandteil der Kultu-förderung des Landes. Der Wettbewerb wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg finanziert. Weitere Partner sind der Südwestrundfunk (SWR) und die Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren. Bewerbungsunterlagen Informationen sowie das Bewerbungsformular werden im Internet unter www.kleinkunstpreis-bw.de bereitgestellt. Informationen können auch über die Geschäftsstelle des Kleinkunstpreises der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren (LAKS Baden-Württemberg e.V.), Alter Schlachthof 11, 76131 Karlsruhe (Tel.: 0721/470 419 10, Fax.: 0721/470 419 11) bezogen werden.  
mehr...
Menschen vor dem Rathaus

Ostermarkt 2021 findet nicht statt Meldung vom 21. Januar 2021

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit  dem Coronavirus und der Ungewissheit, wie sich die Lage in den nächsten Wochen/Monaten entwickelt, wurde die Entscheidung getroffen, den für Ostermontag, 5. April 2021 geplanten Ostermarkt in Süßen abzusagen.
 
Wir bedauern die Absage des traditionellen Events, unter den derzeitigen Umständen sehen wir zum Schutz unserer Mitmenschen jedoch keine andere Möglichkeit.
 
Wir hoffen sehr, den Ostermarkt im Jahr 2022 wieder durchführen zu können.
 

Stadtverwaltung Süßen

Wertstoffhof öffnet wieder Meldung vom 14. Januar 2021

Damit die Süßener Bürger ihre Wertstoffe und Abfälle wieder entsorgen können, öffnet der Wertstoffhof auf dem Gelände des Bauhofs am Dienstag, 19.01.2021 zu den üblichen Öffnungszeiten:

Dienstag + Donnerstag: 16.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.30 - 11.30 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass sich max. 2 Personen gleichzeitig auf dem Gelände des Wertstoffhofs aufhalten dürfen.

Ihre Stadtverwaltung Süßen

Ein Rathaus

Rathaus bleibt vorerst geschlossen Meldung vom 11. Januar 2021

Das Rathaus Süßen bleibt vorerst geschlossen. Diese Maßnahme wurde aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in Zusammenhang mit dem Coronavirus getroffen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Süßen sind generell telefonisch und per E-Mail erreichbar.
 
Rufnummern + E-Mail-Adressen: www.suessen.de/Ansprechpartner
Alternativ: info@suessen.de
 
Wie es Anfang Februar weitergeht, hängt von dem aktuellen Infektionsgeschehen ab. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Entscheidung.
 

Wertstoffhof bis 31.01.2021 geschlossen Meldung vom 07. Januar 2021

Der Wertstoffhof bleibt aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

Aktion "Süßen punktet" Meldung vom 17. Dezember 2020

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Durch den aktuellen Lockdown sind Einzelhändler und Gastronomen aber auch Vereine stark betroffen. Um diese wichtigen Akteure einer funktionsfähigen Stadt zu unterstützen, hat die Stadt Süßen die A ktion „Süßen punktet“ ins Leben gerufen. Dabei können Kunden, die bei einem lokalen Geschäft einkaufen (Ware, Dienstleistung, Lieferung oder Abholung) ihren Lieblingsverein unterstützen , indem sie dessen Namen auf einen Punkte-Zettel schreiben. Nach Ablauf der Aktionsfrist ( 30.06.2021 ) wird die von der Stadt Süßen bereitgestellte Summe entsprechend der erreichten Punktezahl an die Süßener Vereine vergeben. Somit lohnt sich ein Einkauf am Ort doppelt: Zum einen profitieren die örtlichen Fachgeschäfte, zum anderen kann man außerdem seinen Verein unterstützen. „ Durch „Süßen punktet“ wollen wir einen Anreiz schaffen, verstärkt bei den Einzelhändlern und Gastronomen vor Ort zu kaufen und eben nicht die großen Onlineanbieter zu unterstützen. Den tatkräftigen Süßener Vereinen möchten wir durch die Aktion unter die Arme greifen, da sie durch die Corona-Pandemie ebenfalls stark gebeutelt sind “, berichtet Bürgermeister Marc Kersting. Auch während des aktuellen Lockdowns bieten einige Fachgeschäfte und Gastronomen Liefer- oder Abholservices an. Bitte fragen Sie dort gezielt nach der Aktion „Süßen punktet “. Nähere Informationen zur Aktion sind unter www.suessen.de/projekte erhältlich. Interessierte Einzelhändler und Gastronomen dürfen Sich gerne bei Herrn Starke ( alexander.starke@suessen.de ; 07162/9616-17) melden, um Informationen und Unterlagen zur Aktion „ Süßen punktet “ zu erhalten.  
mehr...

Afrikanische Schweinepest - Ausbreitung verhindern Meldung vom 15. Dezember 2020

Das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ist für Mensch und Haustier keine Gefahr. Haus- und Wildschweine sterben jedoch qualvoll daran. Aus Tierschutzgründen muss eine Ausbreitung des Virus verhindert werden.
 
Wenn Sie ein totes Wildschwein entdecken:
* Tier nicht berühren – Verschleppungsgefahr: Das Virus überlebt an Kleidung oder Schuhen tagelang.
* Fundort sofort melden: Über die App des Tierfund-Katasters (tierfund-kataster.de), über die Bürgerhotline 115 oder über den Notruf 110 (Polizei) oder 112 (Feuerwehr)
* Fundstelle möglichst sichern
 
Danke für Ihre Hilfe!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Deutschen Jagdverbands e.V..
 

Ein Rathaus

Rathaus Süßen bis zum 10.01.2021 geschlossen Meldung vom 15. Dezember 2020

Das Rathaus Süßen bleibt vom 16. Dezember 2020 bis mindestens 10. Januar 2021 geschlossen. Diese Maßnahme wurde aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in Zusammenhang mit dem Coronavirus getroffen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Süßen sind generell telefonisch und per E-Mail erreichbar.
 
Rufnummern + E-Mail-Adressen: www.suessen.de/Ansprechpartner
Alternativ: info@suessen.de
 
Wie es im Januar weitergeht, hängt von dem aktuellen Infektionsgeschehen ab. Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern von Süßen gesunde und besinnliche Feiertage.
 

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender