Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

Wahlergebnisse der Europa- und Kommunalwahl (26. Mai 2019)

Am 26. Mai 2019 fanden die Europa- und Kommunalwahlen statt. Unter folgenden Links gelangen Sie zu den vorläufigen Ergebnissen:
 
Europawahl: https://wahlen.iteos.de/AGS117049/117049e-2019.htm
Gemeinderat: https://wahlen.iteos.de/AGS117049/117049gg-2019.htm
Kreistag: https://wahlen.iteos.de/AGS117049/117049kg-2019.htm
Regionalwahl: https://wahlen.iteos.de/AGS117049/117049rg-2019.htm
 

Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 (22. Mai 2019)

Am 26. Mai wählen Sie, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, unseren neuen Gemeinderat auf fünf Jahre bis 2024. Gleichzeitig finden die Wahlen des Kreistags, der Regionalversammlung und des Europaparlaments statt. Der Gemeinderat vertritt als Hauptorgan der Gemeinde die Bürger und Bürgerinnen in Süßen. Er überwacht die Verwaltung und den Haushalt, bestimmt also über die Ausgaben und ist zuständig für die wichtigsten Entscheidungen innerhalb unserer Stadt. Bei kaum einer anderen Wahl ist die Nähe von Bürgern zu Vertretern enger und die Auswirkungen der Beschlüsse direkter als bei der Gemeinderatswahl. Machen Sie deshalb von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! In Süßen wurden 4 Wahlvorschläge eingereicht. Dies unterstreicht das rege Interesse der Parteien und Wählervereinigungen und zeugt von dem großen Stellenwert des Gremiums. Gehen Sie am Sonntag zur Wahl, denn die Kandidaten und Kandidatinnen, die sich dieser Herausforderung stellen und Verantwortung für ihre Gemeinde übernehmen, verdienen ein eindeutiges Votum durch eine hohe Wahlbeteiligung. Neben der separat zugesandten Wahlbenachrichtigung, haben Sie bereits die Stimmzettel für die drei Kommunalwahlen erhalten. Sie haben also die Möglichkeit, in aller Ruhe die Bewerberinnen und Bewerber auf den Wahlvorschlägen auszuwählen, denen Sie Stimmen geben wollen. Den Stimmzettel für die Wahl des Europaparlaments erhalten Sie in Ihrem Wahllokal. Nutzen Sie auch hier Ihr Wahlrecht, denn die Europäische Union ist viel mehr als nur eine Wirtschaftsorganisation. Der Gründungsgedanke eines friedlichen Miteinanders sollte uns allen wichtig sein! Hinweis: In Ihrem Wahllokal können Sie nochmals Stimmzettel bekommen, wenn Sie diesen vergessen oder verlegt haben sollten. Falls Sie Ihre Wahlbenachrichtigung verlegt haben, nehmen Sie bitte einen gültigen Ausweis in Ihr Wahllokal mit.
  Walter JanositzVorsitzender des Gemeindewahlausschusses 

Jubiläumsaktion "Jede Wiese zählt" (08. Mai 2019)

Das "Netzwerk Nachbarschaft" informiert über die Jubiläumsaktion "Jede Wiese zählt!":   Hamburg, Mai 2019 – Jetzt können NachbarInnen der Umwelt ihren grünen Daumen zeigen: Mit der Jubiläumsaktion „Jede Wiese zählt!“ ruft das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft zu mehr Wildwuchs im Quartier auf. Die Idee: Anwohnergemeinschaften sorgen für Artenvielfalt – direkt vor ihrer Haustür! Es ist ganz einfach und funktioniert überall. Auf Brachflächen am Straßenrand, in Hinterhöfen und Parks, in Kita- und Schulgärten, auf Verkehrsinseln oder Balkonen. Prominente Unterstützung für „Jede Wiese zählt!“ kommt von Künstler Janosch und der Fernsehköchin Sarah Wiener. Auch die SozialministerInnen mehrerer Bundesländer fördern die Aktion und rufen mit aufmunternden Worten zum Mitmachen auf.   Säen und ernten Den TeilnehmerInnen der Aktion werden bei Anmeldung kostenlos Bio-Samen und ein Hinweisschild zugesandt, mit dem sie ihre Wiese kennzeichnen. Im Gegenzug dokumentieren sie den Erfolg ihrer Pflanzaktion. Als Anerkennung gibt es eine bunte Plakette, die der Künstler Janosch gestaltet hat. Weitere Informationen, Checklisten und Beispiele von „grünen“ Nachbarschaften sind auf https://www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/jede-wiese­-zaehlt/ hinterlegt.   Hoher Besuch Mit der Aktion will das Netzwerk zu seinem 15-­‐jährigen Bestehen ein sichtbares Zeichen setzen für den Artenschutz in den Quartieren. „Mehr Grün schafft ein gutes Mikro-Klima, nicht nur für die AnwohnerInnen, sondern auch für Pflanzen und Tiere“, sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft. „Wir sprechen mit der Aktion AnwohnerInnen von jung bis alt an. Sie können jetzt direkt vor ihrer Haustür Patenschaften übernehmen, wie es sie vielerorts schon für Straßenbäume gibt.“ Zum Dank  kommt dann auch „hoher“ Besuch: Wildbienen, Käfer, Hummeln, Schmetterlinge und Co. finden hier Nahrung und ein neues Zuhause.   Auf die Straße – fertig – los! Die Aktion dürfte viele NachbarInnen auf den Plan rufen. „Das Gefühl der Zugehörigkeit zum Quartier hat in den letzten Jahren stark zugenommen“, so Mühlens. „Meine Straße ist mein Zuhause“, sagen 69 Prozent der Deutschen laut einer Emnid-Umfrage im Auftrag von Netzwerk Nachbarschaft. 68 Prozent wollen gemeinsam mit ihren NachbarInnen aktiv werden. Zunehmend beliebt sind dabei Begrünungsaktionen. Heute sind über 2.800 Nachbarschaften imAktionsbündnis aktiv. Schirmherrin von Netzwerk Nachbarschaft istBundesministerin Dr. Franziska Giffey.   Kontakt Netzwerk Nachbarschaft Johanna Mencke Eppendorfer Landstraße 102a 20249 Hamburg Tel.:+49(0)4048065018 E-­‐Mail: presse@netzwerk-nachbarschaft.net
mehr...

Über 1.500 € für "Aktion Rückenwind" (11. April 2019)

Im Rahmen der 1. Süßener Friedenstage übergaben die katholische und evangelische Kirchengemeinde Süßen einen Spendenscheck in Höhe von 1.574,25 € an die "Aktion Rückenwind".   Diese Summe setzt sich aus dem Überschuss der Friedenstage, dem Opfergeld der Andacht am Samstag mit Aussendung des Friedenslichts aus Bethlehem sowie einer Sammelaktion einiger Grundschüler der J-G-Fischer Schule in Süßen zusammen. Die Spendenübergabe erfolgte am Mittwoch in der Diakonischen Bezirksstelle in Geislingen, übergeben wurde der Scheck von Pater Shaji Joseph und Pfarrerin Michaela Köger sowie dem Hauptverantwortlichem der Süßener Friedenstage Carsten Gerusel an Kari Münzinger und Simone Zwicker von der Aktion Rückenwind, welche ihn mit großem Dank und großer Freude angenommen haben.   „Daraus können wir zahlreiche einkommensschwache Familien mit Nachhilfe, musik- und Sportunterricht unterstützen . Sogar einen komplett ausgestattetem Schulranzen erhalten die Familien von uns!“ Berichtet Simone Zwicker. Die Verantwortlichen der Süßener Friedenstage waren sich einig, dass ein Überschuss an die ökumenische Aktion Rückenwind gespendet wird, denn Frieden Beginnt mit dem Blick auf Menschen die unsere Hilfe benötigen, so Carsten Gerusel.   Die Süßener Friedenstage fanden vom 19. bis 22. Dezember 2018 zum ersten Mal statt und werden in Zukunft laut Carsten Gerusel alle zwei Jahre stattfinden. Das Friedenslicht aus Bethlehem soll es in Süßen jedes Jahr geben.  
mehr...

Aktuelles aus dem Gemeinderat (13. März 2019)

Nach einem nichtöffentlichen Sitzungsteil mit u.a. Beratung des Stellenplans 2019, öffentlichen Bekanntgaben der Verwaltung durch Bürgermeister Kersting hat der Gemeinderat über folgende Angelegenheiten beraten und beschlossen:   In vorangegangenen Sitzungen wurde der Entwurf zum Haushaltsplan 2019 und den Wirtschaftsplänen 2019 für die Stadtwerke Süßen sowie der Kolping- Musikschule eingebracht. Außerdem fand eine Beratung im Gremium sowie Informationen dazu durch Stadtkämmerer Niethammer in den meisten Fraktionen statt. Nun folgten die Stellungnahmen der Fraktionen zum Haushalt sowie die Beratung und die Beschlüsse der eingereichten Fraktionsanträge zum Haushalt. Sowohl Haushaltsplan als auch die Wirtschaftspläne wurden vom Gremium beschlossen. Die nächsten Schritte sind die Genehmigung durch das Landratsamt und die öffentliche Auslegung.   Mit der Erweiterung des Kinderhauses Stiegelwiesen soll es auch ein neues Angebot geben: Eine Krippengruppe mit 10 Stunden Betreuung täglich. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass das Angebot vor allem von Beschäftigten im Schichtbetrieb in Anspruch genommen wird. Die Kindergartenordnung wurde um eine entsprechende Gebühr ergänzt.    Der beauftragte Planer stellte das Energiekonzept für das neue Kinderhaus in den Rabenwiesen vor. Der Gemeinderat beschloss, die Heizung mit einer Luft-Wärme-Pumpe zu betreiben, eine Lüftungsanlage einzubauen und auf eine Mess-, Steuer- und Regeltechnik zu verzichten.   Der Gemeinderat stimmte der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik im Bereich nördlich der Donzdorfer Straße zu und vergab die entsprechenden Arbeiten an die „Netze BW“ zum Preis von rd. 48.750 € als günstigste Bieterin. Ein Förderantrag für die Umrüstung weiterer 300 Leuchten wird 2019 gestellt, die Umsetzung erfolgt im Jahr 2020.   Der Gemeinderat stimmte der Änderung der Schulordnung für die Kolping-Musikschule der Stadt Süßen zu. Die Gebühren werden ab 1.4.19 um 4,6% und dann erneut zum 01.01.20 um 2,7 % erhöht.   Alle anderen Tagesordnungspunkte wurden aus Zeitgründen vertagt. Bürgermeister Marc Kersting schloss die Sitzung um 22 Uhr.    
mehr...

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender 2019