Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Stadt & Politik / Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

Sommerwochen für Ältere (15. August 2019)

Es sind noch Plätze frei:   Mittwoch, 28. August , Abfahrt 13.00 Uhr (Haltestelle gegenüber Rathaus) Landeswasserversorgung Langenau   Wer wissen möchte, woher unser Trinkwasser kommt, ist bei der Führung durch das Wasserwerk Langenau genau richtig. Bei der Führung erforschen wir den Weg des Wassers vom Regentropfen über das Grundwasser bis in unsere Wasserhähne, die verschiedenen Wasserwege zu den einzelnen Städten. Die Landeswasserversorgung versorgt rund 3 Mio Menschen in Baden-Württemberg mit Trinkwasser, zu einem großen Teil aus Grundwasser. Auf der Rückfahrt Einkehr im Albgasthof Bären in Bernstadt. Leitung: Wilhelm Mayer Preis: 15 €     Dienstag, 3. September , Abfahrt 13.10 Uhr (Haltestelle am Rathaus)        Schlossgarten in Donzdorf   Im 16. Jhd. erbauten die Grafen v. Rechberg das Renaissance-Schloss neben der Kirche in der Mitte von Donzdorf . Später entstand südlich des Schlosses der Schlossgarten als barocke Gartenanlage. Anfang des 19. Jhd. wurde dieser in einen weitläufigen Garten im englischen Stil umgewandelt. Highlights des mit einer Mauer umgebenen Parks sind bis heute die Rosenbeete, die exotischen Bäume und die Sonnenuhr vor dem Schlossteich. Seit 1987 gehört das Schloss der Stadt Donzdorf. Der Schlossgarten wurde 1992 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im „Café im alten Bahnhof“ lassen wir den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen oder leckerem Eis ausklingen. Leitung: Marc Kersting Preis: 9 €   Anmeldungen: Zimmer 203 Weitere Auskünfte zum Programm: 9616-14  
mehr...

Trans Alb 2019 in Amstetten (09. August 2019)

Am Donnerstag, 3. Oktober 2019 findet das beliebte Nordic-Walking-Event "Trans Alb" in diesem Jahr zum 15. Mal statt. In den letzten Jahren hat sich das Event mehr und mehr zu einem Publikumsmagneten entwickelt und gilt mittlerweile als echte Traditionsveranstaltung. Jährlich nehmen bis zu 500 Sportbegeisterte teil. Wie gewohnt stehen je nach persönlicher Fitness drei reizvolle Strecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Diesjähriger Gastgeber ist die Gemeinde Amstetten. Flyer (1,829 MiB)
 

15 Jahre Schneideratelier Wegner (02. August 2019)

Na das ist doch ein Grund zum Feiern! Seit 15 Jahren bietet Josef Wegner in seinem Schneideratelier in der Küblerstraße verschiedenste Dienstleistungen rund um Textilien an. Bürgermeister Marc Kersting gratulierte zum Jubiläum und freut sich, dass sich auch noch kleinere, handwerklich geprägte Betriebe in Süßen halten.
 
Josef Wegner bietet neben Anpasungen auch Maßanfertigungen oder einfache Schneiderarbeiten an. Der Schneidermeister war bei Männermode Metzmeier und Breuninger tätig, bevor er sich mit seinem Schneideratelier in Süßen selbstständig machte.
 
„Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und hoffe, auch beim nächsten Jubiläum gratulieren zu können“, so Bürgermeister Marc Kersting bei seinem Besuch.
 

"Tour de Kreisle" macht Stopp in Süßen (30. Juli 2019)

Am Mittwoch, 24. Juli machte die "Tour de Kreisle" Halt in unserer Wohlfühlstadt Süßen. Stellvertretend für Bürgermeister Marc Kersting überreichte sein Persönlicher Referent Alexander Starke einen Spendenscheck an Klaus Riegert und Marta Alfia.
 
Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten sich die rund 30 Radler/innen der 17. "Tour de Kreisle" im Schatten bei einem kühlen Getränk erholen. "Sie treten in Ihrer Freizeit und bei dieser Hitze für einen guten Zweck in die Pedale, dafür zolle ich Ihnen im Namen von Bürgermeister Kersting meinen größten Respekt und Dank", so Alexander Starke.
 
An fünf Tagen sammelten die Radler/innen mehr als 250 Kilometer und über 36.000 € an Spenden für den Farndauer Hospizverein. Im Jahr 2003 rief der ehemalige Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Vereins Hospiz im Landkreis Göppingen Klaus Riegert die "Tour de Kreisle" ins Leben.

e361 GmbH - Innovation aus Süßen (22. Juli 2019)

Die e-Mobilität ist im Kommen und deren Ausbau geht in großen Schritten voran. Voraussetzung für das Gelingen von e-Mobility ist jedoch eine funktionierende Ladeinfrastruktur. Hier kommt die „e361 GmbH“ ins Spiel. Der im Mai 2019 gegründete zertifizierte Innungsfachbetrieb bietet Lösungen und Dienstleistungen in der e-Mobilität an. Die Bandbreite reicht dabei von einem einfachen Hausanschluss bis hin zu großen e-Ladeparks. Bürgermeister Marc Kersting hieß die Firma nun offiziell in Süßen willkommen und verschaffte sich einen Überblick über die Räumlichkeiten im Sommerauweg 10.   Sebastian Scheffel, Gründer und Geschäftsführer, wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete die „e361 GmbH“. Gemeinsam mit seinem Team hat er bereits unter anderem eine eichrechtskonforme Ladesäule entwickelt, was bisher ein Alleinstellungsmerkmal in der Branche ist. Ebenfalls beeindruckend ist die umfangreiche Zusammenarbeit mit vielen Energiekonzernen und verschiedenen Firmen, wie beispielsweise Mahle, Trumpf, Volkswagen und der EnBW.   Von der Beratung über die Planung und Installation der Ladevorrichtungen bis hin zu Wartung und Abrechnung bietet die e361 GmbH ein Gesamtpaket an Leistungen an. Bei der Suche nach einem geeigneten Standort stieß er auf die Unternehmerfamilie Anders, die im Sommerauweg 10 ein Büro- und Lagergebäude in Hybridbauweise errichtet haben, übrigens das erste Gebäude seiner Art mit dem Energieeffizienz-Standard „KfW 55“. Schnell war klar, dass eine Zusammenarbeit für beide Seiten vorteilhaft ist. Kurz nach Fertigstellung des innovativen Gebäudes zog die e361 GmbH am 1. Mai 2019 ein.   Die Auftragsbücher sind derzeit gut gefüllt, deshalb soll die Belegschaft in den nächsten Monaten noch deutlich wachsen. Das Start-Up-Flair der e361 GmbH trägt hoffentlich seinen Teil dazu bei, die passenden Beschäftigten zu finden. „Ich freue mich, ein solch innovatives und zukunftsweisendes Unternehmen in Süßen begrüßen zu dürfen“, berichtet Bürgermeister Marc Kersting.   Wir wünschen Sebastian Scheffel und seinem Team alles Gute und weiterhin viel Erfolg!  
mehr...

Bauplatz-Übergabe in "Rabenwiesen V" (02. Juli 2019)

Sommerfest des Familientreffs am 6. Juli (01. Juli 2019)

Am Samstag, 6. Juli 2019 feiern  der Süßener Familientreff und die Eltern-Kind-Gruppen ihr gemeinsames Sommerfest.
 
Von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr findet das Sommerfest im Garten der Langestraße 24 in Süßen statt. Neben gemeinsam gesungenen Liedern gibt es ein Kaffe- und Kuchenbuffet sowie Spielaktionen und Informationen rund um den Familientreff.
 
Alle Familien mit Babys und Kleinkindern sind herzlich zum Sommerfest eingeladen!
 

Verabschiedung von Dieter Niethammer (26. Juni 2019)

Am Montag wurde der langjährige Stadtkämmerer Dieter Niethammer in der Zehntscheuer in den Ruhestand verabschiedet. Seine Familie, aktive und ehemalige Gemeinderäte, der ehemalige Süßener Bürgermeister Rolf Karrer sowie einige städtische Mitarbeiter zollten ihm Respekt für seine annähernd 30-jährige Tätigkeit für die Wohlfühlstadt Süßen. Ein Blechensemble des Musikvereins Süßen umrahmte die Veranstaltung musikalisch.   Bürgermeister Marc Kersting blickte in seiner Rede auf den Werdegang Dieter Niethammers zurück und hob die fast 47-jährige Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst hervor. Kersting lobte die hohe Fachkompetenz , Detailgenauigkeit und absolute Zuverlässigkeit des scheidenden Kämmerers und merkte an, dass er gerne mit ihm zusammenarbeitete. „Dieter Niethammer war stets auch ein Mahner , im Hinblick auf die Verwendung der städtischen Finanzmittel. Das war richtig und wichtig“, so Kersting. Als Dank für seine Verdienste und Leistungen überreichte der Bürgermeister ihm ein „sportliches Geschenk.“   Seinen unermüdlichen Einsatz für die Stadt Süßen hoben auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Udo Rössler, der stellvertretend für alle vier Fraktionsvorsitzende sprach, sowie Rolf Karrer hervor. Die Gemeinderats-Fraktionen zeigten ihre Kreativität und schenkten dem scheidenden Stadtkämmerer augenzwinkernd einen „100 NIDI“-Schein , seine ganz persönliche Währung.   Dieter Niethammer selbst falle der Abschied von seinen Tätigkeiten im Süßener Rathaus schwer, gab er zu. In seiner 29-jährigen Amtszeit als Kämmerer in Süßen sei eines der Highlights die Stadterhebung im Jahre 1996 gewesen. Die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Mitarbeitern innerhalb der Stadtverwaltung sowie mit dem Gemeinderat habe er immer als positiv und zielgerichtet empfunden. Dieter Niethammer betonte, dass es bei seinen Entscheidungen nicht um Eigeninteresse, sondern um „unsere Stadt Süßen“ ging. Einen besonderen Dank sprach er seiner Frau Inge aus, die ihn stets unterstützt hat.   Wir wünschen Herrn Niethammer und seiner Familie alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt und danken ihm nochmals für seine langjährige, engagierte Tätigkeit bei der Stadt Süßen.  
mehr...

Schülerferienprogramm 2019 (25. Juni 2019)

Es ist soweit- das Schülerferienprogramm 2019 ist fertig! Das Heft wurde an den Schulen verteilt und liegt auch in verschiedenen Einrichtungen in Süßen, wie dem Rathaus, Jugendhaus, Bücherei, Musikschule, Volksbank und Kreissparkasse für euch bereit. Seid gespannt und neugierig, was euch alles erwartet! Wir haben auch in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus Sport, Kreativität, Spiel und Spaß für euch zusammenstellen können. Ein besonderer Dank geht hierfür an alle Vereine und Dozenten, die mit ihren Kursangeboten und Werbeanzeigen dieses Sommerprogramm möglich gemacht haben. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön allen Spendern! Die Box für die Anmeldungen steht im Rathaus zu den gängigen Öffnungszeiten bereit! Anmeldeschluss ist Mittwoch, 10.07.2019. 

Duschen in Bizethalle wieder benutzbar (18. Juni 2019)

Ab Montag, 24. Juni 2019 können die Duschen in der Bizethalle wieder uneingeschränkt benutzt werden.
 
Nach Legionellenproblemen wurden die Duschen Mitte April vorsichtshalber geschlossen. Eine erneute Untersuchung ergab keinen Legionellen-Befund mehr, sodass die Duschen wieder unbesorgt genutzt werden können.
 

Sommerfest des Freundeskreis Asyl (12. Juni 2019)

Am Freitag, 28. Juni feiert der Freundeskreis Asyl ab 15.00 Uhr sein Sommerfest im Hof zwischen den Gemeinschaftsunterkünften Querstraße 18 und Bizetstraße 8.
 
Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, am Sommerfest teilzunehmen. Es ist eine gute Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen. Jeder Gast wird gebeten, das Buffet mit einer selbstgemachten Speise zu ergänzen. Für Getränke ist gesorgt, Geschirr und Besteck sollten auch selbst mitgebracht werden.
 
Neben Gesprächen gibt es beim Sommerfest auch Programmpunkte - so zeigt die Trommelgruppe unter der Leitung von Schulsozialarbeiter Tibor Schneider ihr Können, außerdem ist das Spielmobil des Kreisjugendrings vor Ort und kann genutzt werden.
 

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender 2019