Stadt Süßen

Heidenheimer Straße 30
73079 Süßen

E-Mail info@suessen.de
Telefon 07162/96 16-0
Telefax 07162/96 16-96
Kontakt
Sie sind hier:: Home / Wirtschaft / Wirtschaftsförderung / IKG Auen

Interkommunales Gewerbegebiet Auen

Laut einer beschlossenen Vereinbarung der Stadt Süßen und der Gemeinde Gingen an der Fils aus dem Jahr 2010 beabsichtigen beide Kommunen, ein gemeinsames Gewerbegebiet im Gewann "Auen" auszuweisen. Im Flächennutzungsplan ist für das geplante Interkommunale Gewerbegebiet (IKG) Auen eine Fläche von 6,5 Hektar ausgewiesen.
Die Entscheidungslage in Süßen ist aufgrund einer Befangenheit eines Gemeinderates auf dem Stand vom 16.09.2019. Dort hat der Gemeinderat mehrheitlich beschlossen, das Interkommunale Gewerbegebiet (IKG) Auen vorerst nicht weiter zu verfolgen. Im Sinne einer guten interkommunalen Zusammenarbeit und um einen möglichst offenen und transparenten Prozess zu gewährleisten, wurde ein Runder Tisch zum IKG Auen ins Leben gerufen. Dieser setzt sich zusammen aus: Je 1 Mitglied der Süßener Gemeinderats-Fraktionen, 2 Vertreter der Initiatoren des Bürgerentscheids, 2 Vertreter der Süßener Gewerbetreibenden, 4 Bürger/innen der Stadt Süßen, 1 Vertreter der Landwirtschaft, 1 Vertreter des Natur- und Umweltschutzes, 2 Vertreter der Gemeinde Gingen sowie 2 Vertreter der Stadtverwaltung Süßen.
Der Runde Tisch befasst sich mit verschiedenen Aspekten zum geplanten IKG Auen und bereitet dem Gemeinderat Süßen eine Handlungsempfehlung vor. Eine Entscheidung des Süßener Gemeinderates ist noch im Jahr 2021 geplant. Alle Interessierten haben außerdem die Möglichkeit, über die E-Mail-Adresse IKGAuen@suessen.de Fragen oder Anregungen zu stellen, die in den Sitzungen des Runden Tisches behandelt werden.

Runder Tisch zum IKG Auen

Am 16. Juni 2021 fand die Auftaktveranstaltung des Runden Tisches statt. Dabei ging es um die grundsätzliche Frage der Erforderlichkeit einer gewerblichen Außenentwicklung sowie die Prüfung von Standortalternativen für eine weitergehende gewerbliche Außenentwicklung und gewerbliche Innenentwicklung bzw. den Umgang mit gewerblichen Bestandsstandorten. In der 2. Sitzung am 14.07.2021 hielt Dr. Benedikt Schmid von der Universität Freiburg einen Impulsvortrag zum Thema "zukunftsfähiges Süßen".

Downloads

Wichtige Unterlagen zum IKG Auen

Stellenausschreibung

Was erledige ich wo?

Kalender